MOTORWORLD Oldtimertage Fürstenfeld 2017 – Klassiker live erleben

Neuer Concours d’Elegance, ein Supersportwagentreffen und viel mehr bei den MOTORWORLD Oldtimertagen Fürstenfeld am 16. und 17. September 2017 Schon die Kulisse strahlt historisches Kulturgut aus, wie bei kaum einem anderen Szenetreffen im Saisonkalender: Das vor den Toren Münchens gelegene Kloster Fürstenfeld ist seit 2005 – stets zur Oktoberfestzeit – ein beliebter Treffpunkt für die Liebhaber kultivierter Klassikautomobile. Ab diesem Jahr in neuer, schlagkräftiger Partnerschaft, setzen die Veranstalter der Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld auf einen gelungenen Mix aus bewährten und neuen Formaten. Darunter auch ein Concours d’Elegance, der, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht besser in die fantastische Kulisse des altehrwürdigen Klosters passen könnte. Das Highlight der Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld geht am Sonntag, 17. September, an den Start: Die vier Wettbewerbskategorien – Classic, 70 Jahre Ferrari, Werbeautos und Little Italy – versprechen schon jetzt eine charmante und allemal sehenswerte Vielfalt an klassischen Fahrzeugen. Aber auch über den Concours d’Elegance hinaus wird es für die Besucher an beiden Tagen viel Reizvolles auf zwei und vier Rädern zu sehen geben. Unter anderem äußerst seltene Fahrzeuge, wie eine Porschestudie von Designer Albrecht Graf Goertz, ein Fiat 600 Frua vom gleichnamigen italienischen Karosseriebauer Pietro Frua oder ein sehr seltener französischer Panhard, der seinerzeit das Dienstfahrzeug eines Fischhändlers war. Die Maserati Sonderausstellung bringt außerdem geballtes italienisches Flair in die Gartenanlagen des Klosters und wartet mit ganz besonderen Raritäten wie einem Maserati  3500 GT, einem Ghibli...

Read More